Karla, Käte und Onkel Hinnerk in Reparatur

Leider haben wir etwas Pech mit den Rädern zur Zeit. Bei Karla Kommood muss die Schaltung repariert werden, bei Käte Lasten müssen wir nach einem Hinweis einmal die Bremsen überprüfen und Onkel Hinnerk hat eine defekte Bremsleitung. Wir gehen davon aus, dass die Räder im Laufe der Woche wieder in den Verleih gehen können.

Karla und Käte machen Verschnaufpause

Für einige kleinere Reparaturen setzen momentan Karla Komood und Käte Lasten für einige Zeit aus.

Karla Kommood wird voraussichtlich bereits wieder ab diesem Freitag, 21. Juni, ausleihbar sein. Sobald die Räder wieder buchbar sind, findet ihr sie wie gewohnt zum Ausleihen.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Aktualisierung: Karla ist ab heute, 20.06.2019 wieder regulär ausleihbar!

Freie Lastenräder gewinnen den Deutschen Fahrradpreis 2019


Frei aus dem Nominierungstext zitiert:
„Mit über 85 Initiativen, mehr als 180 Räder und mehr als 10.000 Nutzer*innen sind die „Freien Lastenräder“ eines der größten Fahrrad-Verleihsysteme – kostenfrei, ehrenamtlich, nachbarschaftlich und nachhaltig.
Jedes Projekt hat dabei sein eigenes Logo und Profil und agiert unabhängig. Aber ob Kasimir in Köln, fLotte in Berlin, Hannah in Hannover, Lasse in Münster, Hilde in Hildesheim oder eben die Fjordbeweger in Flensburg, uns alle eint die Vision, durch echte Alternativen zum KFZ eine lebenswertere Stadt zu ermöglichen.“
Die Fjordbeweger danken wielebenwir e.V. und Kasimir für die Idee, die Entwicklung, das Engagement und viel Freude in diesem Projekt.
Mit Euch gemeinsam freuen wir uns darüber, dass der Deutschen Fahrradpreis 2019 in der Kategorie Service an die „Freien Lastenräder“ geht.

Wie die Schokolade nach Flensburg kam

Vor etwas mehr als einer Woche kam ich zusammen mit drei anderen Radfahrer*innen mit über 50kg Schokolade aus Amsterdam im Gepäck wieder in Flensburg an.

Diese Schokolade ist eine ganz besondere – sie ist nämlich emissionsfrei transportiert. Erst wird die Kakaobohne aus der Dominikanischen Republik nach Amsterdam gesegelt, dort von den Choclate Makers produziert und dann mit dem Fahrrad ans Ziel geradelt – im Fall von Flensburg sind das über 800 km!

Und wer jetzt denkt: „Aber das macht doch keiner, das ist doch viel zu viel Aufwand für ein bisschen Schokolade!“, der irrt! Mittlerweile sind es deutschlandweit ca. 350 engagierte Radfahrer*innen, die ehrenamtlich auf Schokofahrt fahren. Dieses Jahr an Ostern wurden dadurch über 2 Tonnen Schokolade in über 50 Städte transportiert. Und das beste: das Ganze macht richtig Spaß!

In Flensburg gibt es die Schokolade im Schifffahrtsmuseum zu kaufen – aber Achtung, die Menge ist begrenzt! Also kommt schnell vorbei 🙂

Einen kurzen Film zur Etappe von Amsterdam nach Münster findet ihr hier:

Fiete ist wieder buchbar

Fiete Flitz ist von unserem Unterstützer Tim Meyer-König mit einem neuen Laufrad versehen worden. Jetzt hat Fiete eine stabile Felge und eine dreifache Kreuzspeichung bekommen. Mit Tensiometer vermessen und von Hand eingespeicht sollte Fiete für die nächsten Abenteuer gerüstet sein. Die Fjordbeweger freuen sich und sagen Danke!