Wir suchen neue Namen für neue Lastenräder

Wir Fjordbeweger haben Grund zur Freude: Schon bald gibt es ein weiteres Lastenrad in Flensburg.
Das Rad wird an den Stationen „Casa Azul Gästevermietung “ und „Ride on BMX Shop“ im Norden der Stadt im Wechsel stehen. Damit wird es zum ersten Stadtteillastenrad mit verschiedenen Standorten.
Auch der Neuzugang wird, wie die bereits vorhandenen Räder, mit einem E-Motor versehen sein. Eine Mitnahme von bis zu zwei Kindern wird möglich sein.
So gesellt sich zu den bereits beliebten Fjordbewegern Fiete Flitz, Frachten Hugo, Karla Kommood, Käte Lasten, Onkel Hinnerk und Trude Twilling… ja wer denn eigentlich?
Wir kamen bisher auf Didi Dösbaddel, Dietmar Dummbatz und Schorsch Schussel. Aber das ist keine gute Auswahl. Das Rad soll eine Hilfe sein, daher muss der Name Vertrauen erwecken.
Daher bittet das Team der Fjordbeweger Euch Flenburger:innen um Unterstützung: Helft uns bei der Namenssuche mit Euren Namensvorschlägen. Der oder die Neue soll sich dabei in den typisch norddeutschen Doppelungen der bestehenden Flotte der Fjordbeweger einreihen. Eine Geschichte zum Namen wäre schön, ist aber nicht zwingend. Wir sind optimistisch, dass dies klappt: Die bisherigen Räder haben ja auch schöne Namen erhalten.
Der oder die Vorschlagende mit dem für uns passenden Namen erhält dann von uns eine kleine Aufmerksamkeit.
Sendet uns Eure kreativen Namensvorschläge bis zum 31. Januar an die Emailadresse neue-namen@lastenrad-flensburg.de.

Das war noch nicht alles!
Neben dem Rad in der Nordstadt werden wir versuchsweise auch ein Fahrrad in Tarup stationieren. Dazu werden wir Euch auch bald informieren.

Wir sagen Danke


Auch dieses Jahr waren die Fjordbeweger weiterhin erfolgreich unterwegs.

Mit fast 1.100 Ausleihen im Jahr 2020 haben die Nutzer:innen von
Lütt Bagalutt, Fiete Flitz, Onkel Hinnerk, Frachten Hugo, Karla Kommood, Käte Lasten und Trude Twilling eine umweltfreundliche Transportoption gewählt. Wir hoffen, ihr hattet dabei Freude.

Auch wir haben uns über einige Sachen dieses Jahr gefreut:
Seit dem Frühjahr steht mit Frachten Hugo ein weiterer Fjordbeweger zur Verfügung. Die gelegentliche Nutzung von Fjordbewegern beim Foodsharing betrachten wir als ein doppelten Punktgewinn in der Klimabilanz.
Hugo und Fiete haben über 100 kg emissionsfrei hergestellte Schokolade nach Schleswig-Holstein befördert und Onkel Hinnerk wurde als Hochzeitsfahrzeug eingesetzt. Die Kreativität unserer Nutzer:innen erfüllt uns mit Freude. Wir sagen Danke und fordern Euch auf: macht bitte weiter und erzählt davon, wobei Euch die Fjordbeweger helfen!

Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei den Stationen für ihren unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz beim Verleih:

Café Muse Maritim im Schifffahrtsmuseum Flensburg, Eckener Schule, Eldorado, Kiosk de lütte Koopmann in der Bachstraße, Kiosk Tante Maß am Hafermarkt, Fahrrad Petersen, und Promovec.

Natürlich trägt sich das System der Fjordbeweger auch durch Spenden. Wer uns also auch einen weihnachtlichen Gruß zukommen lassen möchte, sei herzlichst dazu eingeladen:
Spendenkonto: ADFC Schleswig-Holstein
IBAN: DE59 5206 0410 0206 4244 49
BIC: GENODEF1EK1
Betreff: Spende: Die Fjordbeweger!
Für eine Spendenquittung im Betreff bitte die Adresse angeben!
Die Fjordbeweger sagen: Danke!

…und weil Weihnachten ist: wir wünschen uns noch mehr Nutzer:innen und noch mehr Fjordbeweger. Mindestens beim letzteren freuen uns schon jetzt auf die Nachrichten, die wir Euch dazu nächstes Jahr zukommen lassen werden.

Bleibt gesund und dreht mit uns weiterhin am Rad!
Wir wünschen erholsame Feiertage und einen guten Start ins nächste Jahr!

Die Fjordbeweger freuen sich über Frachten Hugo

Die Fjordbeweger haben einen Neuzugang zu vermerken. Seit kurzem wird der nach Hugo Eckener benannte Frachten Hugo an der Eckener Schule verliehen. Es handelt sich um ein handliches Douze UP10e mit einem GoSwissDrive Heckmotor. Durch die Energierückgewinnung dieses Antriebs kann die Reichweite deutlich über die sonst etwa üblichen 50 km verlängert werden. Das Rad hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 200 kg und eine abschließbare Lastenbox aus Metall. Damit ist Hugo der erste Fjordbeweger, der sich ausschließlich um Ladung kümmert. Wenn´s also mal wieder etwas mehr sein darf, könnt ihr Euch auf Hugo verlassen.

Die Weiterfahrt der Fjordbeweger

Aufgrund der Ausnahmesituation, in der sich die Welt gerade befindet, hatten wir vorübergehend den Verleih eingestellt. Jetzt nehmen unsere Räder den Betrieb teilweise wieder auf, aber es sind vorübergehend einige Sachen ein wenig anders als sonst.
Karla Kommood und Käte Lasten sind entleihbar.
Fiete Flitz ist an gewohnter Stelle im Souvenierladen des Schifffahrtsmuseum entleihbar. Eine Entleihe Sonntags ist derzeit nicht möglich.
Onkel Hinnerk ist ab Montag vorübergehend bei Fahrrad Petersen und nicht bei Tante Maaß zu entleihen. Bitte achtet auf die Öffnungszeiten von Fahrrad Petersen.
Trude Twilling und Lütt Bagalutt benötigen beide eine Reparatur und sind vorerst nicht entleihbar.

Gute Fahrt und bleibt gesund!

Fiete Flitz nimmt sich eine Auszeit und kümmert sich um Kuscheltiere.


Fiete Flitz Standort ist das Cafe Muse Maritim im Schifffahrtsmuseum. Die Stadt hat um das Risiko der Ausbreitung des Corvid-19-Virus zu minimieren, die städtischen Museen bis zum 20.04. geschlossen. Der Kontakt zu anderen Menschen sollte auf Abstand erfolgen und ein häufiges Händewaschen ist empfohlen, um die Gefahr einer Ansteckung zu minimieren. Aufgrund dieser Anweisung ist Fiete daher derzeit nicht entleihbar und bleibt bei seinen Kuscheltieren.
Die Fjordbeweger bedanken sich für das Verständnis. Bleibt gesund!

…vom Forum der freien Lastenräder.

über 90 Initiativen mit über 500 Lastenrädern, größtenteils ehrenamtlich betreut, treiben mit kostenfreien Zugang zur zeitgemäßer Mobilität die Verkehrswende voran…
Mach einfach mit und trage dazu bei, dass sich freie Lastenräder weiter verstetigen und Gemeingut wieder zu dem wird, was es sein sollte: Ein ganz normaler Bestandteil unseres und damit auch Deines Lebens.

Fiete Flitz begrüßt die Bürger beim Neujahrsempfang

Am Sonntag lädt die Stadt Flensburg zum Neujahrsempfang ins Deutsche Haus ein. Fiete wird vor Ort sein und die freien Lastenräder Flensburgs vorstellen. Außerdem bringt Fiete fair transportierte Schokolade mit, die dann zur Förderung der Fjordbeweger erworben werden kann. Zu finden ist Fiete beim Stand des ADFC im blauen Saal im ersten Stock.

KÄTE LASTEN wieder da, ONKEL HINNERK kurz weg

Käte Lasten ist nach etlichen Wochen endlich wieder in der Fahrradbox auf der Rude. Speichenbrüche, platte Reifen und elektronische Probleme haben dafür gesorgt, dass alles etwas länger gedauert hat. Mit neuem Akku kann es jetzt wieder weitergehen!

Onkel Hinnerk wird oft und stark genutzt, was die Bremsen belastet. Die eine Scheibenbremse war schon so weit runter, dass nun auch die Scheibe erneuert werden muss. Dazu kommt, dass die Kette stark verschlissen ist und auch ersetzt wird.

Bitte geht sorgfältig mit den Fahrrädern um. Achtet darauf, dass die Bremsen immer genug Profil haben und gebt sonst an moin@lastenrad-flensburg.de bescheid.

Käte Lasten fällt bis auf weiteres aus.

Das war leider eine böse Überraschung, als Käte Lasten heute repariert werden sollte. Die gesamte Verspeichung des Hinterrades hatte sich gelöst und sogar eine gerissene Speiche war dabei. So kommt Käte nicht so schnell wieder zu ihrem Einsatz.
Leider wird Käte frühestens in Kalenderwoche 46 wieder einsatzbereit sein.
Neben der Tatsache, dass dies natürlich für die Nutzer*innen ärgerlich ist, müssen wir in diesem Fall auch darauf verweisen, dass es sich um eine kostspielige Reparatur handelt. Wir benötigen Spenden, um die Fjordbeweger zu betreiben und freuen uns, wenn diese bei den Standorten abgegeben werden.